unternehmen-jetzt-digitalisieren

Warum Sie Ihr Unternehmen jetzt digitalisieren müssen

Inhaltsverzeichnis

Was ist Digitalisierung?

Die Digitalisierung ist in der Geschäftswelt zu einem gängigen Begriff geworden, da sie ein zentraler Bestandteil der digitalen Transformation ist. Die Digitalisierung von Unternehmen beginnt mit einer Änderung der Denkweise. Die Digitalisierung verändert die Art und Weise, wie Menschen denken, und damit auch die Art und Weise, wie sie arbeiten. Der Begriff „Digitalisierung“ kann bei vielen für Verwirrung sorgen, weil sie darunter einen digitalen Prozess verstehen.

Der Prozess der Digitalisierung ist jedoch viel komplexer als das. Er bezieht sich auf den Einsatz digitaler Technologie im gesamten Geschäftsprozess. Zu den häufigsten Bereichen der Digitalisierung gehören das digitale Marketing, der elektronische Handel, die Lieferkette und das Kundenerlebnis.

Die globale Digitalisierung hat in den letzten Jahren rasant zugenommen. Dies ist vor allem auf die zunehmende Einführung digitaler Technologien in die Geschäftsprozesse zurückzuführen.

Um in diesem digitalen Zeitalter zu bestehen, sollten die Geschäftsprozesse digitalisiert werden.

Die Vorteile der Digitalisierung

Im Zuge des weltweiten Fortschritts werden immer mehr Unternehmen digital. Dies schafft neue Möglichkeiten für Unternehmen, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten und ihre Abläufe zu rationalisieren. Es gibt viele Gründe, warum Unternehmen ihre Abläufe digitalisieren sollten, aber hier sind vier der wichtigsten:

Höhere Effizienz und Produktivität: Mit digitalen Tools können Unternehmen Aufgaben und Prozesse automatisieren. Dadurch gewinnen die Mitarbeiter Zeit, um sich auf wichtigere Aufgaben zu konzentrieren.

Weniger Papierkram und bessere Zusammenarbeit: Sie können Ihrem Unternehmen helfen, papierbasierte Prozesse zu reduzieren, Dokumentenverluste zu vermeiden und die interne und externe Kommunikation zu verbessern.

Bessere Kundenerfahrung: Kunden erwarten heute, dass Unternehmen online erreichbar sind. Durch die Digitalisierung Ihres Unternehmens können Sie Ihren Kundenservice verbessern und es den Kunden leichter machen, die benötigten Informationen zu finden.

Größere Reichweite und globale Wettbewerbsfähigkeit: Ein digitales Unternehmen kann mit Leichtigkeit ein weltweites Publikum erreichen. Dies verschafft Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil auf dem heutigen Markt.

Datengestützte Entscheidungsfindung: Durch die Digitalisierung können Unternehmen Daten von ihren Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und der Umwelt sammeln. Diese Informationen können genutzt werden, um bessere Entscheidungen zu treffen und ihre Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.

  • Wettbewerbsfähig bleiben
  • Neue Märkte erschließen
  • Sparen Sie Geld
  • die Effizienz steigern
  • Verbesserter Kundenservice

Die Gesamteffizienz wird verbessert, da die Digitalisierung straffere Prozesse und einen leichteren Zugang zu Informationen ermöglicht. Die Kommunikation wird verbessert, da digitalisierte Kommunikation schneller und genauer ist als herkömmliche Methoden. Die Kunden sind zufriedener, weil sie leichter auf Informationen über Ihr Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen zugreifen können.

Insgesamt bietet die Digitalisierung viele Vorteile, die Ihrem Unternehmen zum Erfolg verhelfen können. Wenn Sie es noch nicht getan haben, ist es jetzt an der Zeit, Ihr Unternehmen zu digitalisieren.

Unternehmensführung ohne Digitalisierung

In der heutigen Geschäftswelt sind die Risiken einer Nicht-Digitalisierung hoch. Der Wettbewerb ist hart, und die Kunden verlangen zunehmend nach digitalen Optionen und Erlebnissen. Wenn Sie Ihr Unternehmen nicht digitalisieren, laufen Sie Gefahr, von der Konkurrenz abgehängt zu werden und potenzielle Umsätze zu verpassen. Verbraucher nutzen zunehmend das Internet, um Produkte und Dienstleistungen zu finden, und Unternehmen, die keine Online-Präsenz haben, lassen sich eine große Chance entgehen.

Wie bereits erwähnt, bietet die Digitalisierung Ihres Unternehmens zahlreiche Vorteile. Natürlich ist nicht jedes Unternehmen gleichermaßen davon betroffen, aber mit dem technologischen Fortschritt werden es immer mehr sein.

Bei so vielen Vorteilen gibt es keinen Grund, nicht auf eine digitale Plattform umzusteigen. Außerdem ist es strategisch klug, sich im Voraus auf die Veränderungen vorzubereiten, damit man nicht gezwungen ist, sie umzusetzen, wenn sie unvermeidlich werden.

Aus diesem Grund sollte Sie Ihr Unternehmen jetzt digitalisieren. Andernfalls wird sich das auf kurz oder lang negativ auf Ihr Geschäft auswirken.

Wie Sie Ihr Unternehmen digitalisieren

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Unternehmen und dessen Prozesse zu digitalisieren, aber was genau sinnvoll ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen ist die Bereitschaft von Management und Mitarbeitern entscheidend. Nicht jede Veränderung ist notwendig oder kann zu einem späteren Zeitpunkt vorgenommen werden.

Bei der Digitalisierung unterscheiden wir bei NOWRDS grundsätzlich zwischen „Digitaler Präsenz“ und „Cloud Business“.

Digitale Präsenz – Digitalisierung des Marketings

Cloud Business – Digitalisierung der Geschäftsprozesse

  • Dokumentenmanagementsystem (DMS) zum Speichern und Freigeben Ihrer Dateien (ecoDMS, AmazonWorkdocs, Docuware)
  • Buchhaltungssoftware zur Verwaltung Ihrer Finanzen (z.B. Lexoffice/Lexware, Sevdesk)
  • Projektmanagement-Tools für die Verwaltung Ihrer Projekte (z.B. Asana, Monday)
  • CRM für die Verwaltung Ihrer Kundenbeziehungen (z.B. Hubspot, Salesforce, Zoho CRM)
  • eCommerce-Plattformen für den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen (z.B. Shopify, ebay, Amazon)
  • Chat-Tools für die Kommunikation mit Ihrem Team und Ihren Kunden (z.B. Slack, Google Chat, Microsoft Teams)
  • Automatisierungstool zur Automatisierung wiederkehrender Aufgaben (Make, Zapier, n8n)

Fazit

Es gibt viele verschiedene Tools und Software, mit denen Sie Ihr Unternehmen in den jeweiligen Bereichen digitalisieren können. Deswegen ist es in jedem Fall sinnvoll, sich bei einem Digitalisierungsprojekt von Experten beraten zu lassen, um eine Einschätzung der Möglichkeiten, Potenziale und Kosten zu erhalten. Am Ende führt definitiv kein Weg an der Digitalisierung vorbei und jeder Unternehmer wird sich früher oder später damit auseinandersetzen müssen. 

Neue Beiträge

05. Juli 2022

7 Tipps, wie Sie kritische Website-Probleme lösen

Weiterlesen

24. März 2022

SEO Hashtags und wie man sie verwendet

Weiterlesen

25. Februar 2022

5 wichtige Faktoren um bei Google zu ranken

Weiterlesen

Ähnliche Beiträge

06. Juli 2022

7 Tipps, wie Sie kritische Website-Probleme lösen

Einführung Dieser Guide soll Ihnen Hilfestellung zu den gängigsten Website-Problemen geben und wie sie behoben werden können. Da Probleme mit...